Bibliographic Metadata

Content

Entwurf eines Vertrags zwischen der Stadt Frankfurt und dem Bürgerhospital;

Gewährung eines Darlehens von 272.000 Mark an das Hospital durch die Stadt, um den Mangel an Betriebsmitteln zu beheben;

Zurverfügungstellung von 60 Betten für die Stadtverwaltung durch das Hospital;

Bericht der Stiftungsadministration an die Koexekutoren über die Finanznot seit Beginn der Inflation;

drohende Schließung des Bürgerhospitals;

Unterzeichnung des Darlehens- und Sicherungsübereignungsvertrags im Jahr 1926;

"Geschäftsordnung für die Administration der Dr. Joh. Chr. Senckenberg'schen Stiftung", genehmigt durch den Beschluss der Administration vom 11. Feb. 1892 (Druck, 6 Seiten);

Restriction-Information
 The work may be accessed from within the univerity's local network only
Terms of Use