Bibliographic Metadata

Content

Schließung der 1820 gegründeten Witwenkasse zum 3. Juni 1870;

Verwaltung des Restkapitals von 30.000 Gulden durch die Dr. Senckenbergische Stiftung;

Korrespondenz zwischen dem Vorstand der Witwenkasse und der Stiftungsadministration;

Jahresabrechnungen;

Empfangsbestätigungen der unterstützten Witwen;

Mitgliederverzeichnis der Ärztlichen Witwenkasse 1886;

Tod der letzten unterstützungsberechtigten Arztwitwe, Ernestine Cnyrim, im März 1936;

Witwenkassen-Ordnung der Ärzte der freien Stadt Frankfurt, Frankfurt a. M. 1839 (Druck, 14 Seiten);

Restriction-Information
 The work may be accessed from within the univerity's local network only
Terms of Use